Das Stück: «Lottofieber»

Bearbeitung von Rafael Iten, Klaus Frick und Guido Weber


Im kleinen irischen Dorf Tullymore ist die Aufregung gross: Einer der Bewohner hat den Lotto-Jackpot geknackt und ist um sieben Millionen Euro reicher. Doch wer?

Die Freunde Charles und William machen sich auf, den Glücklichen zu finden. Doch das ist leichter gesagt denn getan, denn niemand scheint plötzlich in Geld zu schwimmen. 

Also überlegen sich Charles und William eine List: Sie laden alle 52 Bewohner zu einem feucht-fröhlichen Abend ein in der Hoffnung, dass sich der Gewinner verplappert.

Es kommen fast alle – nur ein Einwohner bleibt dem Anlass fern…

«Lottofieber» ist eine charmante Komödie, die auf dem Film "Walking Ned Devine" von 1998 basiert. Die britisch-irische Komödie wurde mit sechs Preisen ausgezeichnet und unter anderem für den BAFTA-Filmpreis nominiert. 


Mit freundlicher Unterstützung durch